Information

Inhalatives Tabakrauchen erzeugt starke Abhängigkeit. Hauptverantwortlich dafür ist Nikotin, welches sehr starkes Suchtpotenial hat. Die Raucherentwöhnung ist somit ein wichtiger Bestandteil der lungenfachärztlichen Betreuung.  Als Entwöhnungsmaßnahmen bieten sich mehrere medikamentöse und nicht-medikamentöse Optionen an. Diese werden individuell auf den Patienten bzw. auf dessen Rauchverhalten abgestimmt.